Lexikon

  • Adhäsion

    Das Gewicht, das ein Magnet unter festgelegten Bedingungen mindestens in der Lage ist zu halten.

  • AlNiCo

    AlNiCo ist ein Werkstoff, der für die Herstellung von Magneten verwendet wird. Er besteht aus Aluminium, Nickel und Cobalt.

  • Aluminium-Nickel-Cobalt

    AlNiCo ist ein Werkstoff, der für die Herstellung von Magneten verwendet wird. Er besteht aus Aluminium, Nickel und Cobalt.

  • Anziehungskräfte und Abstoßungskräfte eines Magneten

    Wenn sich ein Magnet einem ferromagnetischen Material annähert, wirkt zwischen den beiden Körpern eine anziehende magnetische Kraft. Diese ist schon bei kleinen Magneten so stark, dass man sie deutlich spüren kann.

  • Beschichtung

    Magnete sind häufig Beschichtet. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

  • Curietemperatur

    Die Temperatur, bei welcher ein ferromagnetischen zum Paramagneten wird, bezeichnet man als Curie-Temperatur.

  • Dauermagnet

    Ein Permanentmagnet ist ein Stoff, von welchem stets eine magnetische Kraft ausgeht.

  • Dipol

    Sobald zwei entgegengesetzt geladene Teilchen vorhanden sind, spricht man von einem Dipolfeld.

  • Einsatztemperatur

    Die maximale Temperatur, der ein Magnet standhält, bevor dieser seine magnetischen Eigenaschaften verliert.

  • Energieprodukt

    Das Energieprodukt ergibt sich aus der magnetischen Flussdichte und der magnetischen Feldstärke eines Magneten.

  • Ferri- und Antiferromagnetismus

    Ferrimagnetismus und Antiferromagnetismus sind zwei magnetische Eigenschaften von Materialien. Im Gegensatz zu antiferromagnetischen Materialien werden ferrimagnetische Materialien von einem Magnetfeld stark angezogen. Paramagnetismus, Ferromagnetismus und Diamagnetismus sind weitere magnetische Eigenschaften von Materie.

  • Gauß

    Gauss ist eine Einheit für die magnetische Flussdichte.

  • Güte

    Die Güte bzw. magnetische Güte ist ein Indikator für den Energieinhalt eines Magneten.

  • Haftkraft

    Das Gewicht, das ein Magnet unter festgelegten Bedingungen mindestens in der Lage ist zu halten.

  • Hysterese

    Als Eigenschaft ferromagnetischer Materialien ist die Hysterese eine grafische Illustration für Magnetisierung und Remanenz.

  • Koerzitivfeldstärke

    Als magnetische Koerzitivfeldstärke bezeichnet man die magnetische Feldstärke, die notwendig ist, um eine ferromagnetische Substanz vollständig zu entmagnetisieren.

  • Magnet

  • Magnetband

  • Magnetfeld

    Die Kräfte von einem Magneten werden durch das Magnetfeld übertragen.

  • Magnetfolie

  • Magnetische Flussdichte

    Die magnetische Flussdichte ist indirekt ein Maß zur Indizierung der Stärke eines Magnetfeldes.

  • Magnetische Sättigung

    Die maximal mögliche Magnetisierung eines Materials wird Sättigungsmagnetisierung genannt.

  • Magnetisierung

    Durch die Magnetisierung wird Material magnetisch, welches zuvor nicht magnetisch war.

  • Magnetismus

    Magnetismus ist eine unsichtbare physische Kraft, die auf Materie wirkt.

  • Magnetshop

  • Magnetwerkstoff

    In unserem Lexikon finden Sie eine Übersicht aller vorhandenen Magnetwerkstoffe.

  • Monopol

    Von einer einzelnen Ladung geht ein Monopolfeld aus. Ein Beispiel hierfür ist das elektrische Feld eines Elektrons.

  • Multipol

    Sobald es mehrere Ladungsverteilungen gibt, handelt es sich um einen Multipol.

  • NdFeB

    NdFeB ist ein Werkstoff, der für die Herstellung von Magneten verwendet wird. Der Werkstoff besteht aus Neodym, Eisen und Bor.

  • Neodym

    NdFeB ist ein Werkstoff, der für die Herstellung von Magneten verwendet wird. Der Werkstoff besteht aus Neodym, Eisen und Bor.

  • Oersted

    Die Einheit Oersted dient zur Messung von Magnetfeldern (Einheit H).

  • Permeabilität

    Die magnetische Permeabilität gibt an, wie durchlässig ein Material für die magnetische Flussdichte ist.

  • Physikalische Eigenschaften der Neodym-Magneten

    Physikalische Eigenschaften der Neodym-Magnete finden Sie in unserem Lexikon!

  • Remanenz

    Der Begriff Remanenz, oder Remanenzflussdichte, bezeichnet die Magnetisierung eines ferromagnetischen Stoffes nach dem Abschalten des äußeren Magnetfeldes.

  • Ringmagnet

  • Samarium-Cobalt

    Samarium-Cobalt (SmCo) ermöglicht starke Dauermagnete mit hoher Energiedichte und hoher Einsatztemperatur.

  • Santoprene

    Santoprene® gehört zu den Gruppen der thermoplastischen und elastischen Kunststoffen.

  • SmCo

    Samarium-Cobalt (SmCo) ermöglicht starke Dauermagnete mit hoher Energiedichte und hoher Einsatztemperatur.

  • Supraleiter

    Der ohmsche Widerstand eines Supraleiters ist gleich null.

  • Tesla

    Tesla ist eine Einheit für die magnetische Flussdichte.

  • Toleranz

    Die Toleranz bei unseren Neodym-Magneten beträgt ± 0,1 mm.