Luftballongirlanden magnetisch befestigt

Für eine Veranstaltung hat unser Kunde die Fassade des Gebäudes festlich mit Luftballongirlanden dekoriert die er magnetisch befestigt.

Magnetisch befestigte Luftballongirlanden

Vorteile der Verwendung von Ösenmagnete? Sie bleiben an Ort und Stelle, auch bei starkem Wind und Regen! Sie halten fest an der metallischen Fassade. In den Ösen wurden die Luftballons-Girlanden befestigt.

Funktionsweise der Neodym-Topfmagnete mit Stahltopf und eingedrehten Ösen:
In einem Stahltopf ist ein starker Neodym-Magnet eingelassen. Dieses Metallgehäuse schützt den Neodym-Magneten vor Beschädigungen und verstärkt die Haftkraft. Um eine optimale Haftkraft erzielen zu können, muss der Flachgreifer direkt auf dem metallischen Untergrund aufliegen. Ein dünnes Eisenblech oder eine Lackierung kann die Haftkraft sehr schnell verringern. Die Haftkraft wirkt auf der offenen Magnetseite.
Besonderheit: Die Öse befindet sich auf der Rückseite des Magnettellers und ist mit einem Innengewinde in die die vorhandene Gewindebuchse eingeschraubt. Die maximale Einsatztemperatur beträgt 80 °C.
Oft werden auch die Hakenmagnete aus Neodym benötigt.
Besonders oft werden die Haftmagnete / Montagemagnete / Flachgreifer / Topfmagnete in der Industrie, Messe,- und Montagebau verwendet. Auch im Werbebereich / Displaybau / Beleuchtungssektor sind die starken Topfmagnete nicht mehr wegzudenken. Bei der Befestigung von Gegenständen an Decken werden unsere Ösenmagnete immer wieder gern genommen.

Weitere Anwendungen mit Ösenmagnete finden Sie hier.