Trip Map – selbstgemachte Pinnwand-Weltkarte ohne Pins

Erneut erreichte uns eine wirklich originelle Magnetanwendung einer selbstgemachten Pinnwand; Trip Map – selbstgemachte Pinnwand-Weltkarte ohne Pins.

Trip Map

Nach unserer Bestellung bei Ihnen im Februar, sind wir auf Ihren inspirierenden Blog aufmerksam geworden. Wir möchten vorhandene Ideen gerne mit unserer Ergänzen. Wir verwenden Neodym Magnete, um unsere vergangenen Reiseziele zu markieren.

Es begann mit einer Scratch-Map, die man uns schenkte. Die Weltkarten zum Rubbeln, auch Scratch Maps genannt, sind Weltkarten mit einer Beschichtung die weggerubbelt werden kann. (Ähnlich wie bei Rubbellosen)
Als Poster wollten wir unsere Scratch -Map nicht präsentieren. Die freigerubbelten Ziele sind farbig markiert. Unserer Meinung nach wertet es die Map deutlich ab.
Uns war es auch zu Schade, die Map mit Pins zu durchstechen.
So wartete sie ungefähr 4 Jahre, und weitere Reisen, auf Ihren Einsatz.
Durch Zufall gelang ein altes, gerahmte Bild in unseren Besitz, in dessen Rahmen die Scratch Map fast vollständig passte.

Für einen kleinen Betrag bestellten wir Online ein 0,5 mm dickes, 600 x 800 mm großes Stahlblech. Dieses wurde vor die ursprüngliche Leinwand, hinter die Scratch-Map im Rahmen fixiert.
Nun konnten wir mit kleinen Neodym Stabmagneten und besonderen Formen unsere vergangenen Urlaubsziele und besonderen Orte abstecken.

In diesem Fall stehen silberne Stabmagnete für Orte, an denen einer von uns alleine war, die goldenen größere Stabmagnete sind gemeinsame Ziele.
Würfel bzw. Quader sollen Reisen mit unseren Kindern darstellen.

Trip Map – selbstgemachte Pinnwand-Weltkarte ohne Pins

Eine weitere originelle und einzigartige Weltkarte!
Vielen Dank für die Zusendung dieser tollen Magnetanwendung.

Leave a comment

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.