Magnete im Modellbau

Unsere Magnete eignen sich hervorragend auch im Modellbau, wie Sie heute lesen können.

Ich muss sagen, ich bin für meine Anwendung im Modellbau total begeistert. Ich bin ein großer Modellbaufan und baue LKW und Trailer im Maßstab 1:24 mit dem Ziel diese möglichst realistisch zu bauen.
In den Bausätzen von den Herstellern Revell und Italeri sind keine Verbindungsleitungen für Elektrik und Luftversorgung zwischen Zugmaschine und Anhänger enthalten.
An echten Lastwagen sind diese vorhanden.

Modellbau-Sammlung

Magnete im Modellbau

Lösung zur Nachbildung von Verbindungssteckern und Leitungen:

Eine Lösung zur Nachbildung von Verbindungssteckern und Leitungen in Form von Perlen und Drahtlitzen war relativ schnell gefunden. Die Verbindung zwischen Stecker und Trailer stellte ein Problem dar.
Eine Dauerhafte Verklebung mittels Klebstoff wäre schon möglich nur ist das Trennen von Anhänger und Zugmaschine bei meinen Modellen, ähnlich wie in der Realität öfters notwendig.
Etwa zum Abstauben oder zum wechseln des Stellplatzes im Regal.
Mein Gedanke war, kleine Magnete zu finden. Diese sollten genug Kraft haben um den Anschluss zu halten.
Mit Freude wurde ich in Ihrem Shop fündig. Sie sehen das Ergebnis in meinen angehängten Bildern, es funktioniert prima!

Der Montageablauf lief folgender Maßen:

Wichtig: Die Magnete sind sehr klein. Mittels einer Pinzette werden diese platziert. Es wird hierfür eine Kunststoff-Pinzette empfohlen. An einer metallischen Pinzette haften die Magnete an.

  • Scheibenmagnet Ø 1,0 x 1,0 mm N45 Nickel – hält 25 g, paarweise mit Sekundenkleber auf die „Steckerperlen“ kleben
  • Stecker mitsamt Magnete schwarz lackieren für die realistische Optik
  • lackierte Stecker mit Magneten auf die Anschlussstellen am Anhänger kleben
  • Anschlussleitungen auf der anderen Seite der „Steckerperlen“ mit Sekundenkleber befestigen
  • Leitungen vom Anhänger abnehmen und 2. Seite an der Zugmaschine ankleben

Ergebnis ist eine variable Steckverbindung zwischen LKW und Trailer.

Leave a comment

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.