Magnetische Lampe

In unseren heutigen Magnetanwendung möchten wir Ihnen zeigen , wie unser Kunde sich eine mobile magnetische Lampe gebaut hat.

 

Diese Materialien wurden verwendet: 

  • 2 x Samarium-Cobalt Scheibenmagnete Ø 10,0 x 5,0 mm S280 Nickel
  • 3 x Scheibenmagnete Ø 5,0 x 2,0 mm N40 Nickel
  • 3 x Heftklammern für den Deckel
  • Holz, Sorte nach Wahl,  in den Maßen L 14 cm x  B 6,5 cm  x T 4 cm
  • 1 x 3 Watt 700 mA High*Power LED mit Alu Kühlkörper
  • 1 x Akku Fach mit Parallelschaltung für 2 18650 Lithium Akkus
  • 2 x 18650 Lithium Akkus
  • 12-Volt Schalter
  • LED Treiber-Konstantstromquelle (z.B. LD06AJSA)
  • 6 x Schrauben
  •  Alublechstreifen für LED und Halterung, wie auf dem Foto zu sehen
  • jeweils ein Kabel in Rot und 1 Kabel in Schwarz
  • Lötzubehör zum verkabeln und befestigen

Benötigtes Werkzeug für den Bau der magnetischen Lampe:

  • Akkuschrauber
  • Holzbohrer 5mm
  • Metallbohrer 10mm
  • Stemmeisen oder Stechbeitel zum aushöhlen des Akkufaches
  • Schleifpapier

Diese Schritte wurden unternommen um die mobile magnetische Lampe, bestehend aus Holz und Aluminium zu erstellen: 

  • Im Gehäuse befinden sich zwei Parallel geschaltete Lithium Akkus und ein Konstantstromquellen-Chip, an der Vorderseite befindet sich eine 3-Watt LED
  • Am Ende der Lampe befindet sich eine Alu-Halterung in der 2 x Samarium-Cobalt Scheibenmagnete eingeklebt wurden
  • Die Abdeckung für die Akkus wird ebenfalls durch Magnete verschlossen
  • An dieser Abdeckung befinden sich auch die Heftklammern
  • Die Halterung wurde aus Aluminium gefertigt damit nicht die komplette Lampe magnetisch ist
  • Die Magnete wurden jeweils mit den entgegengesetzten Polen angebracht, einmal mit der Nordpol Seite und einmal mit der Südpol Seite, um die magnetische Haftkraft zu verbessern.