Neodym

127_1

Magnete ersetzen Saugnäpfe zur Befestigung einer Abdeckung

Wenn man im Auto übernachtet, wird´s meist in den Morgenstunden ungemütlich. Die Sonne ist viel zu hell, das Auto heizt sich langsam auf… Mit einer passenden Verdunklung kann man das Problem zumindest eine ganze Zeit hinauszögern und gemütlich ausschlafen. Die Befestigung an der Karosserie ist mit Magneten einfach und schont den Lack. Folgende…

130_2

Schattige Terrasse? Kein Problem mit den Stahl-Memomagneten!

Oft kann man durch den Einsatz von Magneten das Bohren vermeiden. Besonders bei variablen Befestigungen spielen Magnete Ihren Vorteil aus. Hallo, ich habe an unsere Terrasse eine Glasüberdachung mit Stahlrahmen gebaut. Nach dem Bau der Überdachung stellte sich die Frage, wie man denSonnenschutz (Beschattung) anbringen kann. Eine Möglichkeit sind Ösen und Haken gewesen. Dann…

96_7

Neodym-Quader und Scheibenmagnete als Ersatz für unförmige Radmagnete

Es müssen nicht immer die Originalmagnete sein. Zudem sind unsere Magnete auch eleganter. Problemstellung: Die von ausnahmslos allen Radcomputer-Herstellern mitgelieferten induktiven Signalgebermagnete für Speichen und Kurbel zur Geschwindigkeits- und Trittfrequenzmessung sind suboptimal. Viel zu gross, aerodynamisch fragwuerdig, sie pfeiffen bei hohen Geschwindigkeiten, schwer, unschön und die Befestigungsmethoden sind ebenfalls schlecht und optisch untragbar!…

Sortiment an gummiummantelten Magnetsystemen erweitert

Wir haben unser Sortiment an Magnetsystemen aus Neodym mit Gummi/Kunststoffmantel erweitert. Diese Art von Systemen schützen den metallischen Untergrund vor Kratzern und Beschädigungen. Zudem wird die Scherkraft durch den Reibungswiderstandes des Gummis erhöht. Oft werden diese Magnete für Werbeanbringungen oder Maschinenbau verwendet. Überall wo Profis sich auf  Ihren Magnet verlassen müssen!

114_1

Fixierung einer Teichfolie mit Supermagneten am Balkon

Zur Abdichtung eines Balkons wird die Teichfolie mit starken Neodym-Magneten am Stahlrahmen befestigt. Ich hatte immer das Problem, das die Balkone an unserem Haus durch die Größe relativ viel Regenwasser auffingen und dieses Regenwasser aus allen Ritzen und Löchern auf den unteren Balkon weiter tropfte. Dies machte die Bausubstanz, sowie die Mieter nicht…