Satelliten-Antenne auf Wohnmobil-Dach sicher befestigen

Mit einem Wohnmobil ist man unabhängig. Ob man nun die Reise an einem festen Ort verbringt oder ob man sich jeden Tag ein neues Plätzchen sucht, ist jedem selbst überlassen. Tagsüber Sehenswürdigkeiten betrachten oder von einem Ort zum anderen fahren, abends dann bei einem gemütlichen Glas Wein den Tag ausklingen lassen.

Bevor man sich dann in sein Bett verkriecht, möchte man noch etwas fernsehen – doch halt: Wie befestigt man eigentlich eine Satelliten-Antenne sicher und dennoch flexibel an einem Wohnmobil? Schließlich muss die Antenne an jedem Platz neu ausgerichtet werden. Einmal korrekt eingestellt soll sie diese Position aber auch zuverlässig halten. Andernfalls wäre mitten im Fußball-Spiel plötzlich das Bild weg – das kann niemand wollen!

Die Lösung lautet wie so oft: Magnete!

Einer unserer Kunden hat sich die Mühe gemacht und seine Konstruktion fotografiert und uns zur Verfügung gestellt.

Satelliten-Antenne auf Wohnmobil-Dach sicher befestigen: So geht´s!

Verwendet wurden

Die Flachgreifer werden mit den M6-Schrauben an der Halterung befestigt. Die Folie bzw. der Gummi wird einfach untergelegt und braucht nicht gesondert befestigt zu werden. Je dünner die Folie ist, umso besser haften die Magnete. Aber selbst eine Folie mit 1 mm Stärke stellt für die Magnete kein Problem dar.

Ist die Antenne dann aufgesetzt, kann sie ausgerichtet werden. Die Magnete halten sie sicher an Ort und Stelle.

Zu beachten ist, dass das Dach natürlich aus Metall sein muss – ein Kunststoffdach ist hierfür selbstverständlich nicht geeignet.

Und die Reise kann weiter gehen!

Jetzt steht dem gemütlichen Fernsehabend im mobilen Zuhause nichts mehr im Wege!

Am nächsten Morgen kann die Sat-Antenne dann problemlos wieder entfernt werden, bis sie am Abend – an der nächsten Station – wieder schnell und einfach montiert wird.

Leave a comment

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.