Hemdkragen mit Magneten an der richtigen Position

Hemdkragen ohne MagneteGerade bei Hemden mit großen Kragen hat man immer wieder das Problem, dass der Hemdkragen nicht dort bleibt, wo er soll.
Mal steht er zu weit ab, mal mag er gar nicht stehen bleiben. Beim Tragen ragt das eine Kragenende heraus, das andere bleibt unter dem Pullover…

Einer unserer Kunden hat sich hierfür eine Lösung einfallen lassen, die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchten.

Magnete helfen, Ihren Hemdkragen in Position zu halten

Mit Würfelmagneten lässt sich dieses Problem ganz einfach lösen! Einfach einen Würfel auf den vorderen Kragen halten, einen zweiten von hinten dagegen schnippen lassen – fertig!

Das geht schnell, ist preiswert und sieht obendrein noch sauber aus. Und wenn ein silberner Würfel mal nicht passt – kein Problem! Würfelmagnete gibt es auch in Gold, andere Magnetformen sind selbstverständlich auch möglich.

Wer allergisch auf Nickel reagiert, kann den hinteren, nicht sichtbaren Magneten auch durch ein Metallplättchen ersetzen. Eine einfache Scheibe ist hierzu ausreichend.

Vor dem Waschen abnehmen!

Vor dem Waschen müssen die Magnete selbstverständlich abgenommen werden, um Schäden an der Waschmaschine zu vermeiden.