Magnetischer Schlüsselhalter – Schlüsselbrett selbstgemacht!

Heute möchten wir euch zeigen, wie einer unserer Kunden aus einem Brett, etwas Heißkleber und einigen Magneten ein tolles Schlüsselbrett gebaut hat.

Da sich bei mir immer mehr Schlüssel angesammelt haben, suchte eine Möglichkeit diese zu montieren. Da mir die Neodym Magnete, (Scheibenmagnet Ø 15,0 x 8,0 mm), zu stark für meine Magnetwand waren, kam mir die Idee, diese für ein magnetisches Schlüsselbrett zu nutzen.

Ich habe mir ein Holzbrett auf 350mm Länge geschnitten und mir für die 5 Magnete gleichmäßigen Abstand genommen. Als Höhe, nahm ich das obere Drittel als Bezug, damit die Schlüssel auf der Fläche des Brettes bestmöglich hängen.

Mit einem Forstnerbohrer bohrte ich nun an den markierten Stellen, mein Loch. Dabei musste ich darauf achten tief genug zu bohren, damit der Magnet genügend Kraft besitzt, den Schlüssel zu halten. Die Bohrspitze, des Bohrers, muss dabei berücksichtigt werden, damit die Spitze auf der anderen Seite nicht wieder hinaus kommt.

Da ich kein Standbohrer mit Tiefenmesser hatte, musste ich mehrmals kontrollieren, bis auch mein schwerster Schlüssel hielt.

Nun bohrte ich mir noch ein „Aufhänger“ für die Schrauben, weil ich die Schrauben nicht am Schlüsselbrett sehen wollte. Nahm den Forstnerbohrer als Hilfe und fräste dann mit einem Schlüsselloch Fräser eine Schraubenhalterung.

Wenn alle Löcher in Ordnung waren, strich ich mein Brett in meiner Wunschfarbe. Nachdem die Farbe getrocknet war, habe ich die Magnete in die Löcher gelegt. Mit Heißkleber habe ich die Magnete fixiert, damit diese nicht hin und her rutschen.

Zum Schluss nur noch 2 Schrauben, an der Wunschwand und fertig ist der Schlüsselhalter!

Leave a comment

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.