Kronkorken am Kühlschrank – immer wieder einzigartig!

Heute präsentieren wir euch wieder ein Anwendung, die ein Kunde mit unseren starken Neodym-Magneten umgesetzt hat.
Wir hatten zwar schon KronkorkenSammlungen, aber wir finden, jede Sammlung ist einzigartig und verdient es daher, in unserem Blog zu erscheinen 🙂

Unsere große Tochter (11 Jahre) und eigentlich inzwischen die ganze Familie sammelt Kronkorken aller möglichen Getränke aus allen möglichen Ländern. Wir sind inzwischen wahrscheinlich im Besitz von ca. 500 verschiedenen Kronkorken aus vielleicht 10 Ländern.
Da immer die Frage bestand, wie kann man diese Sammlung dekorativ präsentieren, landeten wir letztlich bei unserem fast 2 m hohen (und magnetischen) Kühlschrank. Ich suchte nun nach
einer Möglichkeit die Korken anzubringen ohne den Kühlschrank zu beschädigen und außerdem die Reihenfolge/Anordnung jederzeit ändern zu können. Dabei kamen wir natürlich auf die Idee mit den Magneten und wurde bei Ihnen fündig.

Ich bestellte erst 210 Stück Scheibenmagnete Ø 5,0 x 5,0 mm N45 Nickel, die nun beginnend mit der oberen Kühlschranktür und inzwischen auch an der ersten Seite die gesammelten Werke halten. Die ersten 210 Magnete waren schnell aufgebraucht, der zweite Schwung musste her. Inzwischen sind alle Magnete verbraucht und die Kronkorken sammeln sich nur noch in Kisten, sollen aber weiter das Gesamtbild des Kühlschranks verschönern.
Die Wahl fiel auf diese kleinen Scheibenmagnete, da kein Abstand zur Wand bleiben sollte. Eigentlich sind die Magnete ein Stück zu kurz, aber die Kraft reicht aus um die Verschlüsse zu
halten.