Tierfreunde aufgepasst! Magnete für Heilzwecke in einer Pferdedecke!

Die Anwendung von Magneten für Heilzwecke nimmt immer mehr zu… Warum nicht auch bei unseren vierbeinigen Freunden?
Unsere Kundin H. Kaiser zeigt, wie sie unsere Magnete für ihr Pferd anwendet.

Hallo magnet-shop Team!
Ich habe verschiedene Größen ihrer Neodynmagnete zu magnettherapeutsichem Einsatz beim Pferd verarbeitet.

Im Handel gibt es bisher zb keine Möglichkeit Magnete am Kniegelenk eines Pferdes zu platzieren.
Deswegen habe ich Scheibenmagnete  in ein 10 cm breites Klettbandmaterial hineingeschoben mit einem Abstand von 5 bis 8 cm.
Das geschlossene Klettband habe ich mit Nieten in eine dünne Pferdedecke eingebracht, welche die Kniehöhe erreicht und den Wirbelsäulenbereich deckt.

Ebenso habe ich Scheibenmagnete mit Ducktape innen im Hufglocken befestigt und weitere in Klettbandfesselgelenkbändern verarbeitet.
Mein Pferd ist für diese Anwendung sehr dankbar!

Kunde: H. Kaiser (Online seit 25.03.2015)

Verwandte Beiträge

Comments (3)

Hallo,
sehr gute Idee!!
Würde mein Pferd auch gerne bei einer Hufbeinfraktur unterstützen und würde mich daher über eine etwas genauere Beschreibung der Hufglocke freuen.
Welche Magneten wurden genau verwendet?
Und gibt es sonst etwas zu beachten?
LG Aline

Hallo Aline!

Das dürften die folgende Magnete gewesen sein: Scheibenmagnet Ø 25,0 x 5,0 mm N50 Nickel – hält 8,6 kg

Wir würden uns freuen, wenn auch du uns deine Anwendung vorstellen könntest 🙂

Wie werden die Magnete befestigt (geklebt?) und wie herum (eine Seite richtig/eine falsch?)? Und wieviel pro qm?

Leave a comment

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.