Ordentliche Kronkorkensammlung mittels Magnetfarbe und kleinen Magneten!

Kronkorken gehören zu Deutschlands beliebtesten Sammelartikeln jedoch können schnell Probleme bezüglich der Präsentation der Sammlung auftreten. Wie kann man am besten Kronkorken präsentieren? Mit Magneten natürlich!
Unser Kunde zeigt mit seiner Magnetanwendung eine elegante und super einache Lösung.

Hallo magnet-shop Team,

Zur Vorgeschichte: Ich sammle Kronkorken (hauptsächlich von Bier, aber es tut der Anwendbarkeit keinen Abbruch, wenn die Kronkorken von Softdrinks etc. stammen) und war lange auf der Suche nach einer angemessenen Präsentationsmöglichkeit.

Die Anforderungen waren: Ich wollte nicht direkt auf einer Wand in der Wohnung Befestigungsmittel aufbringen. Auch sollte eine reversible Haftung der Kronkorken ermöglicht werden, um bei Vergrößer ung der Sammlung die aus der gleichen Region stammenden Exemplare auchnachträglich noch in unmittelbarer Nähe positionieren zu können. Somit kam Kleben nicht in Frage.

Durch Zufall entdeckte ich im Magnetshop, dass es eine Magnetfarbe gibt, welche nach Aufbringen auf einer Wand oder ähnlichem als Haftgrund für Magnete dient. Mit der Magnetfarbe wurden handelsübliche Künstlerleinwände drei bis viermal bestrichen, um den Haftgrund herzustellen. Nach leichtem Abschleifen mit feinem Schleifpapier war dieser fertig gestellt. Kronkorken sind aus metallischem Material, so dass Magnete an ihnen haften. Die Magnete wurden sodann an den Innenflächen der Kronkorken angebracht und die Kronkorken haften an den Leinwänden, können passend positioniert und bei Bedarf verschoben werden.
Als Beschriftung wurde ein Magnetband in passende Stücke geschnitten und mit beschrifteten Etiketten beklebt.Diese Lösung ist einfach in der Realisation und der WOW-Effekt ist garantiert!

Kunde F.V.(Online 25.03.2015)