Magnete, ein geschätztes Hilfsmittel für Kunstausstellungen!

Unsere Supermagnete sind nicht nur für Techniker geeignet. Auch in der Kunst und Ausstellung sind sie ein gefragtes Hilfsmittel.

Liebes Magnet4you-Team,

seit langem benutzen wir eure Magnete in unserer Kunstvermittlungsarbeit und bei Ausstellungspräsentationen. Die Magnete sind kaum zu sehen und es ist sehr praktisch, damit zu arbeiten. Im Dezember 2013/Januar 2014 konnten wir so unser Gemeinschaftskunstwerk „Besuch im Künstlerhaus“ präsentieren.

An langen Stahlseilen wurden mit kleinen Magneten die Monotypien unser BesucherInnen präsentiert.
Jüngstes Beispiel: Die Ausstellung „Handy – mein ein und alles“. Hier gibt es eine Menge von Fotografien zu präsentieren. Das machen wir mit Euren ganz winzigen Magneten.: Die Fotos können leicht verrutscht werden und so richtig ausgerichtet werden. Das ist eine tolle Arbeitsersparnis. Für Fotos/Bilder verwenden wir: Scheibenmagnete aus Neodym, klein aber sehr stark!

Oder wir nutzen es als Aktivierungselemt in der Ausstellung. Bei der Bilderserie „Selfie/Suglie“ ist das ganz prima! Das Publikum ist aufgerufen, die richtigen Paare zueinander zu ordnen. Die kleinen Fotografien sind mit der Magnet-Selbstklebefolie bestückt und leicht zu handhaben. Selfie/Suglie verwenden wir: Magnetfolie selbstklebend

Nächste Woche haben wir ein großes Projekt P[art]. Mit über 120 SchülerInnen machen wir eine Stoffsammlung zum Thema Künstlerhaus und die Sammlung wird von Tag zu Tag wachsen. Damit das auch leicht geht, arbeiten wir mit Eurem Magnet-Papier, das wir in Streifen schneiden und von den SchülerInnen beschriften und auf einer riesigen Metalltüre anordnen lassen.

Mit lieben Grüßen
Kunde: P. Schlagbauer (Online seit 03.12.2014)