Flexible Magnetwand selbst gebaut mit Neodym-Magneten

Eine sehr interessante Idee, mit der man seine Wohnung aufpeppen kann, erreichte uns von M. Michalczyk:

Hallo liebes Magnetshop-Team,
hier präsentiere ich euch meine flexible Magnet-Pinnwand.
Vorlage dafür war das in PinPuc Systemen http://www.pinpuc.de
Da mir dieses System zu teuer ist, habe ich aus einem Spielzeugladen harte Schaumstoffbälle gekauft, diese halbiert, bemalt, an die Wand geklebt und mit Federstahldrähten (Durchmesser: 1 mm) miteinander verbunden.
Mit euren Stabmagneten 4,0 x 10,0 mm N45 entsteht so ein kreative, flexible Pinnwand, die man sogar um die ecke bzw. an der Decke entlang aufbauen kann.
Ich hoffe euch gefällt meine Idee!?

 

Verwandte Beiträge

Leave a comment

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage: Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.