Dachschrägenschrank mit Magnet-Türhalterung

Wie man Dachschrägen sinnvoll nutzen kann, erklärt unser Kunde C. Narr:

Guten Abend Magnet-Shop-Team,

wir haben mit Hilfe ihrer Magneten den Bau eines Trempelschrankes unter der Dachschräge ohne komplizierte Scharnier-Türen realisiert.

Diese Idee möchte ich Ihnen zeigen und hoffe sie gefällt ihnen:

Dazu braucht man einen Dachschrägenadapter (bspw. von der Firma Hettich von Hornbach), eine Holzleiste, eine Plastikleiste als „Stopper“ am Boden und die passenden Türen Holzbretter oder Türen (hier von Ikea) und natürlich anschraubbare Magnete.

Von den Magneten haben wir an der Holzleiste (zur Sicherheit damit wir die dann auch treffen denn die Konstruktion war 5 m lang) größere Durchmesser genommen und an den Türen dann etwas kleinere. Einerseits wegen der Treffsicherheit und aber auch weil man in den Türen nicht sowie die Scheiben versenken kann. Würde man das nicht tun, wäre der Schlitz oben größer. Das kann aber auch von Vorteil sein, wenn man bspw. ein LED -Lichtband dahinter befestigt und so indirekte Beleuchtung hat.

Das Kinderbett magnetisch gestalten

Ein Kinderbett muss nicht immer gleich aussehen. Die Dekoration kann man nach Herzenslust anpassen, wenn man sich magnetisch darauf vorbereitet hat – wie unsere Kundin Kathrin W:

Eine wandelbare Bettdekoration für Kinder lässt sich mithilfe von selbstklebenden Magnetleisten wunderbar realisieren. Unter der Decke die Magnetleisten aufkleben und dann ja nach Dekoration kleine Magneten in die Stoffe einwickeln und dann unsichtbar befestigen. Oder man nimmt Magnethaken und kann dann an der Wand etwas herunterhängen lassen.
Leichte Dekoration (hier: aufblasbarer Stern oder bspw. fluoreszierende Sterne/Planeten) lässt sich mithilfe von Nylonfaden und 2 Magnethaken auch quer über das Bett spannen.

Und das beste, wenn die eine Deko „out“ ist dann gehts auch schnell und ohne Löcher an der Wand mit der nächsten weiter.

Wir wünschen viel Spaß beim dekorieren und einen erholsamen Schlaf für den Nachwuchs 🙂

Nervenkitzel pur für zwei medi Bayreuth-Fans!

Was war das für ein Spiel! Mit 82 : 81 Punkten siegen die Heroes of tomorrow bei Ihrem Heimspiel gegen Tübingen.

Ganz vorne mit dabei: Zwei Fans, die Freikarten bei unserem Gewinnspiel gewonnen haben. Sie konnten die Spannung förmlich spüren und haben sich mit Bildern und folgendem Text bei uns bedankt:

Ich möchte mich ganz herzlich für die Tickets bedanken. Wir konnten gestern ein Wahnsinns-Spiel live sehen, das spannender nicht sein konnte. Die Willensstärke unserer Heroes of tomorrow war gestern spielentscheidend und einfach unglaublich.
BTW die Plätze waren top!

Ich wünsche dem gesamten Team eine schöne und entspannte Arbeitswoche!
Die Bilder möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten!

Wir bedanken uns herzlich für die Bilder und freuen uns, dass es euch so gut gefallen hat!

Unser medi Bayreuth-Gewinnspiel geht übrigens weiter: Für jedes Heimspiel der laufenden Saison in der e@sycredit Basketball Bundesliga verlosen wir weiterhin 2 Freikarten.
Das nächste Heimspiel findet am 1. April 2017 gegen RASTA Vechta statt.

Mitmachen – gewinnen – anfeuern!

Der Spülschwamm immer am richtigen Fleck!

Der Spülschwamm… man möchte ihn immer griffbereit haben, aber im Spülbecken soll er auch nicht liegen. Dort wird er nicht trocken, schön aussehen tut´s auch nicht.

Unser Kunde Timo hat dem Problem nun ein magnetisches Ende bereitet.

Damit der Küchenschwamm nicht immer in der feuchten Spüle liegt, wird er mit zwei Magneten ganz einfach und immer griffbereit an die Spülenwand geheftet.

Einfach den Küchenschwamm mit einem Messer einritzen und den ersten Magneten in den Schlitz hineinschieben. Den zweiten Magneten mit doppelseitigem Klebeband an der Spülenaußenseite ankleben.

Fertig – jetzt ist der Schwamm immer griffbereit und trocken!

Keine beschädigten Smokings mehr!

Eine Kundin aus unserem Nachbarland Österreich verwendet unsere Produkte, um damit den Stoff von Smokings zu schonen:

Sehr geehrter Herr Welzenbach,

ich bin beim Juristenball in Wien zuständig dafür die Herren des Eröffnungskomitees mit Blumen zu bestücken. Wir haben sie immer mit Stecknadeln befestigt, aber einige der jungen Herren wollten nicht, dass die Revers ihres Smokings oder Fracks „beschädigt“ werden durch die dabei entstehenden Löcher. Also habe ich mir eine Lösung mit Magneten überlegt: Quadermagnete 20x5x2mm N40 Epoxy. Jeweils zwei davon habe ich in ein schwarzes Band eingenäht und dann einfach über das Revers mit der Nelke dazwischen angeklippt.

Das System hat sich bestens bewährt!

Wie wir finden – eine sehr sinnvolle Anwendung!

Sollte man die Blume auch mal schief angebracht haben, kann man die Magnete einfach verschieben. Bei einer Nadel würde das hingegen wieder ein neues Loch erfordern.

Lichtinstallation als Kunst-Projekt mit unserer Unterstützung

Eine Installation der besonderen Art haben Studenten der Burg Giebichenstein Kunsthochschule in Halle umgesetzt.

Mit Hilfe einer Lichtquelle, einer drehenden Spiegelfläche und einer runden Projektionsfläche aus Pergamentpapier mit einem Durchmesser von 3 Metern wurde ein Stück Kunst geschaffen, das Sie in Staunen versetzen wird.

Die Lichtquelle strahlt auf den Spiegel, der beidseitig reflektiert und langsam rotiert. Dabei wird ein Lichtzyklus auf dem großen Pergament-Ring visualisiert.

Das Ergebnis wurde per Video festgehalten:

REFLEXION from Benno Brucksch on Vimeo.

Weitere Bilder der Installation:

Von uns wurden kleine Quadermagnete zur Verfügung gestellt, die das Pergamentpapier am Metallrahmen befestigen.

Wir freuen uns, dass wir die Studenten bei Ihrer Idee unterstützen durften!

Flaschen-Chaos in der Dusche magnetisch beseitigt

Neues aus der Rubrik „Lifehacks mit Magneten“!

Selbst in der Nasszelle sorgen unsere Magnete für Ordnung.

Um das in der Dusche auf dem Boden stehende Flaschenchaos
bestehend aus Duschbad, Shampoo, Conditioner, … zu beseitigen bestellte ich bei Ihnen „Ringmagnet Ø 10,0 x 4,0 x 5,0 mm N42 Gold„, zog einen Haargummi durch und zog den Gummi dann über die Flaschen.
Anschließend konnte ich diese an dem Wandheizkörper aufhängen, nix steht mehr auf dem Boden rum.

 

Kinder lernen spielend mit Magneten

Dass sich unsere Magnete hervorragend einsetzen lassen, um Kindern wichtige Dinge näher zu bringen, beweist die Anwendung der Raben-Gruppe in der KITA Werl.

Vorab für alle Nachahmer: Bitte verwenden Sie dafür keine Neodym-Magnete! Aufgrund der hohen Kräfte können Kinder sich damit sehr leicht verletzen.
In der Anwendung werden deshalb Ferrit-Magnete eingesetzt.

Liebes Magnet Shop Team,

Partizipation ist in diesem Kalenderjahr das große Thema der Rabengruppe (16 Kinder von 1,1-3,10 Jahren) der Kita Kiebitzweg im Familienzentrum Werl Nord e.V. Die Kinder lernen Mitzuentscheiden, Entscheidungen zu treffen und auszuhalten. Unser Kalender soll ihnen dabei helfen. Jeden Morgen besprechen wir in der Morgenrunde die Aktionen für den Tag. Die Kinder lernen dabei Monatsnamen, Wochentage und Datum nebenbei. Piktogramme symbolisieren die einzelnen Aktivitäten. Diese werden von den Kindern am jeweiligen Tag aufgehängt. Mit Hilfe des eigenen Zeichens kennzeichnen die Kinder ihre Teilnahme an den Aktivitäten.

Für uns stellte sich die Frage, wie wir die Zeichen und Piktogramme an den Tafeln befestigen. Das Material musste beweglich sein, den Sicherheitsanforderungen entsprechen und einen robusten Umgang aushalten.

Die laminierten Bilder wurden mit doppelseitigem Klebeband auf dem Magneten befestigt und in einem Probedurchlauf hin und her geräumt.

Die starke Haftkraft der Magnete (Scheibenmagnet  25,0×3,0 mm, 8/22 Ferrit – hält 750 g), die die Symbole tragen, hat uns überzeugt

Die Bilder bleiben während der Woche hängen, damit jedes Kind seine Entscheidung anschauen kann. Am Ende der Woche macht ein Kind ein Foto, mit dem wir unseren Kalender in einem Fotobuch dokumentieren.

Für uns sind die Magnete eine gute Lösung, um Materialien sicher zu befestigen.

Erinnerungen eindrucksvoll präsentieren

Eine eindrucksvolle Magnet-Anwendung erreichte uns heute.
Wir möchten euch diese natürlich gerne vorstellen:

 

2015 habe ich angefangen meine „Schönsten Momente“ auf Postkarten fest zu halten. Und auch das ein oder andere Andenken, wie beispielsweise Eintrittskarten, zu sammeln. Um mich jeden Tag daran zu erfreuen, habe ich mein langes Treppenhaus verwendet, um jedes Jahr als Zeitachse zu sehen.

 

Zur Befestigung an meiner Wand (Raufasertapete) habe ich bei euch selbstklebendes Metallband mit einer Breite von 35 mm bestellt.
Für die Befestigung der Karten nutze ich Neodym-Magnete mit 5mm Kantenlänge.

 

Für die Postkarten habe ich die App „Touchnote“ benutzt.
Da ich und alle meine Freunde so begeistert sind, möchte ich auch das dritte Jahr (2017) auf Postkarten festhalten und als neue Leiste aufhängen.

Unser Jahr 2016 in Zahlen

Auch in diesem Jahr haben wir wieder einige interessante Zahlen für euch zusammengestellt.

Im vergangenen Jahr haben wir insgesamt 64082 Rechnungen geschrieben. Der höchste Rechnungsbetrag war 24216,00 Euro!

Die meisten Bestellungen, nämlich 52920 Stück, kamen aus unseren Online-Shops, aber 11162 Kunden haben sich auch für eine Alternative entschieden und telefonisch, per Fax oder per E-Mail bestellt.

„Unser Jahr 2016 in Zahlen“ weiterlesen